Nachama-Vortrag: Antijudaismus adé?

Christlicher Antijudaismus hat die Beziehungen zwischen nichtjüdischer Mehrheitsgesellschaft und jüdischer Minderheit über Jahrhunderte hinweg schwer belastet. Wie ist die Situation heute? 
Im Rahmen der Reihe "Das ungelöste Problem: Judenfeindschaft in Europa gestern und heute" wird Professor Andreas Nachama (Berlin) am Mittwoch, 24. April, um 18 Uhr im Moses Mendelssohn Zentrum (Am Neuen Markt 8, Potsdam) einen Vortrag zum Thema "Antijudaismus adé? Die Kirchen und das europäische Judentum im 21. Jahrhundert" halten.

Ort: Moses Mendelssohn Zentrum (Am Neuen Markt 8, Potsdam)

Zurück