MMZ-Vortrag von Martin Kloke: Antisemitismus in der Linken

Im Rahmen der Vortragsreihe „Das ungelöste Problem: Judenfeindschaft in Europa gestern und heute“ hält der Politikwissenschaftler Dr. Martin Kloke am Mittwoch, 6. Februar 2019, 18 Uhr, einen Vortrag zum Thema " Antisemitismus in der Linken – eine globale Herausforderung". Die Veranstaltung findet im Moses Mendelssohn Zentrum, Am Neuen Markt 8, in Potsdam statt. Martin Kloke ist verantwortlicher Redakteur für die Fächer Ethik, L-E-R, Philosophie und Religion bei einem Berliner Bildungsmedienverlag. Im verlagseigenen „Netzwerk für Diversität“ ist er Ansprechpartner u. a. für das Thema „Antisemitismus“. Außerdem forscht Kloke zu Problemen der deutsch-israelischen und christlich-jüdischen Beziehungsgeschichte und hat dazu zahlreiche Beiträge verfasst. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählt die Studie „Israel und die deutsche Linke. Zur Geschichte eines schwierigen Verhältnisses“.

Ort: Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam

Zurück