Veranstaltungen

 

Neben Konferenzen, Tagungen und Colloquien veranstaltet das Moses Mendelssohn Zentrum Vortragsreihen, präsentiert neu erschienene Bücher und stellt seine Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit vor.

Zunehmend gehören auch Ausstellungsprojekte zu den Aktivitäten des Hauses, denn es ist uns ein Anliegen, breite Kreise der Gesellschaft zu erreichen.

Zu all den genannten Veranstaltungen sind neben Fachkolleginnen und -kollegen daher auch immer interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

2020

Montag, 30.11.2020

Vorträge zu Paul Celan am 30. November und 14. Dezember

Anlasslich des 100. Geburtstages und 50. Todestages von Paul Celan laden das Moses Mendelssohn Zentrum und das Selma Stern Zentrum zu zwei Online-Vortragen ein.

Weiterlesen …

Dienstag, 24.11.2020

Vortrag mit Dr. Christoph Schulze im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Rechtsrock - Kultur und Politik des Rechtsradikalismus im Land Brandenburg

Die Aktivitäten der radikalen Rechten gehören zur Geschichte des Landes Brandenburg. Immer zwischen gewalttätiger Subkultur und machthungriger politischer Strömung pendelnd, hat die radikale Rechte Einfluss auf das Bundesland genommen – durch ihre Gewalttaten und ihren Hass, auf parlamentarischer Ebene und auch kulturell. Wir werfen einen Blick auf Entstehung, Werden und Gegenwart des Rechtsrocks in der Region.

Weiterlesen …

Donnerstag, 29.10.2020

AugenZeugen – Überlebensgeschichten der Schoa

Die Fotoausstellung mit Porträts von sieben Schoa-Überlebenden eröffnet am 29. Oktober im
Rahmen der Jüdischen Kulturtage Berlin.

Weiterlesen …

Sonntag, 13.09.2020

Ausstellungsführung und Lesung in Seelow

Zu einem Tag des Offenen Denkmals wird am Sonntag, 13. September 2020, in das Schweizerhaus Seelow (Brandenburg) eingeladen.

Weiterlesen …

Dienstag, 30.06.2020

Uni-Symposium zu Antisemitismus

Ein Symposium zum Thema "Mit der Verfassung gegen Antisemitismus" wird am Dienstag, 30. Juni 2020, von 12-16 Uhr gemeinsam vom Moses Mendelssohn Zentrum, dem Abraham Geiger Kolleg und der F.C. Flick Stiftung auf dem Campus der Universität Potsdam ausgerichtet.

Weiterlesen …

Donnerstag, 13.02.2020

Kontinuitäten rechter Gewalt. Ideologien – Praktiken – Wirkungen

So wie extrem rechtes Denken stets Teil der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert war, gehört gewaltförmiges Handeln seit jeher zur politischen Praxis der „nationalen Opposition“. Die rechten Krisendiagnosen beschwören beständig den drohenden Untergang Deutschlands und setzen dagegen eine Ideologie, die die Rechtfertigung und Ausübung von Gewalt in sich trägt.

Weiterlesen …

Montag, 27.01.2020

Holocaust-Gedenken am 27.1., Vortrag Dr. Olaf Glöckner

Im Rahmen des internationalen Holocaust-Gdenktages am 27. Januar 2020 führen die Jüdischen Gemeinden von Potsdam in Kooperation mit dem Moses Mendelssohn Zentrum eine Gedenkveranstaltung ab 18 Uhr durch.

Weiterlesen …