Ringvorlesung "Schlüsselmomente der neueren deutsch-jüdischen Geschichte"

 

Gemeinsam mit dem Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft sowie dem Historischen Institut der Universität Potsdam führt das Moses Mendelssohn Zentrum im Wintersemester 2021/2022 eine Ringvorlesung (Lehrveranstaltung) zum Thema "Schlüsselmomente der neueren deutsch-jüdischen Geschichte" durch.

 

Organisation: Thomas Brechenmacher, Miriam Rürup, Christoph Schulte

Ort: Uni Potsdam, großer Hörsaal (1.09 1.02)

 

  • 27.10.  Veitel Heine Ephraim: Münzjude, Hofjude und Stifter (Karl E. Grözinger)

  • 3.11.    Das Emanzipationsedikt von 1812 und seine schwierige Umsetzung (Michael K. Schulz / Werner Treß)

  • 10.11.  'Liebe giebt's, und Gerechtigkeit, aber keine Freundschaft.' Weiblich(-jüdisches) Schreiben um 1800 (Anna-Dorothea Ludewig / Ulrike Schneider)

  • 17.11.  Wider die Germanomanie. Der politische Publizist Saul Ascher (Iwan d’Aprile)

  • 24.11.  Moses Mendelssohn und Esther Gad: Der Durchbruch jüdischer Autor*innen auf dem deutschen Buchmarkt (Christoph Schulte)

  • 1.12.   Gabriel Riesser, oder wie schwer es war, als Jude Richter zu werden (Thomas Brechenmacher)
  • 8.12.   Warum der Berliner Antisemitismus-Streit aus zwei Streiten bestand, und warum uns das heute wichtig sein muß (Uffa Jensen)
  • 15.12.  Martin Bubers Aneignung des Chassidismus – die Erfindung eines Mythos (Grażyna Jurewicz)
  • 5.1.    "Der Sinn jüdischen Lebens ist es, sich gegenseitig zu helfen.“ Die Gründung der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden im Jahr 1917 (Sabine Hering)
  • 12.1.   Von Dresden nach Hamburg zurück. Eine Gemeindebibliothek zwischen Ost und West (Miriam Rürup)
  • 19.1.  „Die gute Seite dieser abscheulichen Vorgänge“. Die Hakenkreuzschmierwelle, der Neuaufbau jüdischer Gemeinden und die Anfänge einer kritischen Erinnerungskultur um 1960 (Gideon Botsch)
  • 26.1.   Trauer aus der Ferne: Jüdische Grabpflege im Schatten der Shoah 1945-1949 (Stefanie Fischer)
  • 2.2.     Der Müll, die Stadt und der Tod. Die Fassbinder-Kontroversen in Frankfurt (Bianca Dommes)

  • 9.2.     Wachstum, Transformation, Konflikte. Die Zuwanderung aus der früheren UdSSR seit 1990 und ihre Auswirkungen auf die jüdischen Gemeinden (Olaf Glöckner)

  • 16.2.   Podiumsdiskussion: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland (Thomas Brechenmacher / Miriam Rürup / Christoph Schulte mit Gästen)

Zurück