Gastprofessur Israel Studies (März 2019 bis Juli 2019)

Das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien/Universität Potsdam lädt ein zur Bewerbung für eine Gastprofessur Israel Studies im Zeitraum vom 1. März 2019 bis zum 31. Juli 2019.

Bewerber/-innen sollten im Mindesten promoviert und in den Bereichen Israel Studies, Jüdische Studien (Jewish Studies), Geschichte, Kulturwissenschaften, Literaturwissenschaften, Politikwissenschaften, Internationale Beziehungen, Soziologie oder Kommunikationswissenschaften zu Hause sein. Ein sicherer Umgang sowohl mit der englischen wie mit der deutschen Sprache als Lehrsprache wird vorausgesetzt.

Von den Bewerber/-innen wird erwartet, im Sommersemester 2019 am Moses Mendelssohn Zentrum mindestens einen Kurs anzubieten, der sich auf den modernen Staat Israel bezieht, außerdem auch, sich aktiv in die Arbeit des Selma Stern Zentrums für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg einzubringen (Vorträge, Arbeitsgruppen).

Im Bereich der Israel Studies sollten Bewerber/-innen bereits Vorerfahrungen in der Forschung gesammelt haben. Laufende Studien können durch das Moses Mendelssohn Zentrum unterstützt werden.

Erwartet wird zudem ein aktives Interesse an den Forschungsprojekten des Moses Mendelssohn Zentrum, die sich im Bereich der Israel Studies, insbesondere der israelisch-deutschen Beziehungen, bewegen.

Interessenten/-innen bewerben sich mit aussagekräftigem Curriculum Vitae, Liste bisheriger Publikationen, Liste von Themen möglicher Kurse im Bereich Israel Studies und Beschreibung bisheriger/laufender eigener Israel-relevanter Studien.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung entweder per Email beim Gründungs-Direktor des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien, Prof. Dr. Julius H. Schoeps, ein: moses@mmz.uni-potsdam.de

oder richten Sie sie in Papierform an:

Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien, Prof. Dr. Julius H. Schoeps, Am Neuen Markt 8, 14467 Potsdam, Germany

Einsendeschluss ist der 15. September 2018.

Zurück