Die "Juden in der AfD" und der Antisemitismus – EJGF-Mitteilungen #7

Die neue Ausgabe der "Mitteilungen der Emil Julius Gumbel Forschungsstelle" widmet sich mit kritischer Perspektive der 2018 gegründeten Kleingruppierung „Juden in der AfD“. Untersucht wird, mit welchen Mitteln die Gruppe innerparteilich und nach Außen wirkt und welche Funktionen sie erfüllt.

Die Studie kann hier kostenlos digital bezogen werden:
Die „Juden in der AfD“ und der Antisemitismus; Potsdam, April 2020, Ausgabe 7

Weitere Texte im Heft beschäftigen sich mit der Erfassung antisemitischer Straftaten durch die Polizei und zivile Initiativen im Land Brandenburg sowie mit den Saalveranstaltungen der Partei "Alternative für Deutschland".

Zurück