Konferenz über Judentum auf dem Balkan

-

Gemeinsam mit der Faculty of Humanities and Social Science der Universität Split führt das Moses Mendelssohn Zentrum vom 8. bis 10. Mai 2017 eine internationale Konferenz zum Thema "Jews in the Balkans: History, Religion, Culture" in Split durch. Sie beschäftigt sich u.a. mit der dynamischen Geschichte jüdischen Lebens in Balkan-Städten wie Bitola (Mazedonien), Salona (Kroatien/Dalmatien) und Thessaloniki (Griechenland), aber auch mit Biographien, Verfolgung und Shoah, jüdischem Widerstand im Zweiten Weltkrieg und jüdischem Leben auf dem Balkan nach 1945 beschäftigen. Unter den Referenten befinden sich Wissenschaftler aus Mazedonien, Kosovo, Kroatien, Serbien, Italien, Israel, Deutschland, Österreich, Griechenland, Spanien, Großbritannien und den USA. Ausführliche Informationen zur Konferenz und zum Programm finden Sie hier.

Zurück