Buchvorstellung "Soncino"

"Soncino" hieß die erste jüdische Bibliophilen-Vereinigung Deutschlands. "Soncino - Gesellschaft der Freunde des Jüdischen Buches" lautet auch der Titel eines gerade im de Gruyter Verlag erschienenen Bandes, den die Herausgeberinnen Karin Bürger, Ines Sonder und Ursula Wallmeier (alle MMZ Potsdam) am 22. Mai 2014 um 18.30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Saal der Staatsbibliothek zu Berlin/Preussischer Kulturbesitz, Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin, vorstellen werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zum Veranstaltungsflyer

 

 

Zurück