Sammlung von Quellenwerken zum Nationalsozialismus / Völkische Literatur

Alexander von Bormann (1936-2009) seit 1971 Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Amsterdam und Präsidiumsmitglied der Erich Fried-Gesellschaft, überließ dem Moses Mendelssohn Zentrum 2002 eine Sammlung von ca. 1000 Bänden völkischer und faschistischer Literatur in Epik, Drama, Lyrik, Originalzeugnisse der NS-Ideologie sowie Forschungsliteratur zum Nationalsozialismus. Diese Sammlung schließt eine Lücke im Bestand zum Forschungsschwerpunkt Antisemitismus- und Rechtsextremismusforschung.