Prof. Dr. Thomas Brechenmacher

geboren 1964 in Immenstadt/Allg.

Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in München, Magister Artium 1990

1988-1990 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1991-1994 Graduiertenstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung

Promotion 1995 an der Freien Universität Berlin

Habilitation 2003 an der Universität der Bundeswehr in München. Venia legendi für Neuere und Neuste Geschichte ab Februar 2003 beurlaubt zur Durchführung eines Forschungsprojekts in Rom zum Thema "Katholische Kirche und Nationalsozialismus"

2003-2004 Gastdozent am Deutschen Historischen Institut Rom

2005-2006 Wissenschaftlicher Oberassistent an der Universität Passau

September 2007 Ruf auf die Professur Neuere Geschichte II am Historischen Institut der Universität Potsdam und seit Februar 2008 Professur (W 3) für Neuere Geschichte mit dem Schwerpunkt deutsch-jüdische Geschichte am Historischen Institut der Universität Potsdam

Foto Prof. Dr. Thomas Brechenmacher