2009

Walter Boehlich Konferenz vom 4. bis 6. Dezember 2009 in Potsdam

Walter Boehlich, geb. 1921, studierte in Breslau und Hamburg Germanistik, war 1947-1951 Assistent des Romanisten Ernst Robert Curtius in Bonn und bis 1957 DAAD-Lektor in Aarhus und Madrid, als er Lektor im Suhrkamp...

Weiterlesen …

Rechtsextremismus in Ostdeutschland - Tagung in Halle

Umstrittene Kontinuität – Rechtsextremismus vor und nach der Wende in Ostdeutschland, Eine Tagung von Miteinander e. V. in Kooperation mit der BStU Außenstelle Halle (Saale) und der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle...

Weiterlesen …

Von der Skinhead-Szene zur rechtsextremen Bewegung

Von der Skinhead-Szene zur rechtsextremen Bewegung. Ursprünge und Politisierung der „nationalen Opposition“ in Ostdeutschland...

Weiterlesen …

Juden in Berlin - Buchpräsentation

am 19.10.2009, 11:00 Uhr, Centrum Judaicum, Oranienburger Straße 28/30, 10117 Berlin, Buchvorstellung mit Irene A. Diekmann (Moses Mendelssohn Zentrum), Julius H. Schoeps (Moses Mendelssohn Zentrum), Andreas...

Weiterlesen …

Das Erbe der Mendelssohns (Literatursendung des SWR)

Literatursendungen gibt es viele, aber keine, die sich dem Sachbuch widmet - außer "besser lesen" mit Walter Janson. Am 16. Oktober stellt er wieder seine Favoriten vor. Es geht in dieser Sendung hochpolitisch zu und sie wirft...

Weiterlesen …

Schoeps erhielt Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse

Prof. Dr. em. Julius H. Schoeps, Direktor des Potsdamer Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien und langjähriger Lehrstuhlinhaber am Historischen Institut der Universität Potsdam, erhielt das Österreichische...

Weiterlesen …

Festschrift für Claus-Ekkehard Bärsch anläßlich seines 70. Geburtstages am 3. Oktober 2009

"Die akademische Laufbahn des Politikwissenschaftlers und Eric Voegelin-Schülers nachzuzeichnen und dabei der Person Claus-E. Bärsch gerecht zu werden, wäre Aufgabe eines Bildungsromans in der Tradition eines...

Weiterlesen …

Erbe der Mendelssohns

"Mit seinem Buch hat Julius Schoeps der Mendelssohn-Dynastie und dem deutschen Judentum ein Denkmal gesetzt"
Deutschlandfunk, Hans-Joachim Föller, 10.08.2009, Von dem bedeutenden jüdischen Philosophen...

Weiterlesen …

Der verkannte Komponist – kritische Betrachtungen zum Leben und Werk Felix Mendelssohn Bartholdys vom neunzehnten Jahrhundert bis heute

13. - 15. September 2009, Usedom, Im Kanon der europäischen Musik ist Felix Mendelssohn Bartholdy einer der umstrittensten Komponisten. So bewegt sich die Rezeption seines Werkes zwischen den Extremen...

Weiterlesen …

Zur politischen Publizistik von Simone Weil

Vortrag und Gespräch, Mittwoch, 9. September 2009, 18 Uhr, Landeszentrale, Anmerkung zur allgemeinen Abschaffung der politischen Parteien. Zur politischen Publizistik von Simone Weil, 1943, wenige Monate vor ihrem Tod...

Weiterlesen …

Lotte Cohn - Baumeisterin im Land Israel

Die Jüdischen Kulturtage Berlin und das Centrum Judaicum laden herzlich ein zur Ausstellung des Bauhaus Center Tel Aviv. 30.8.-18.10.2009: "Lotte Cohn - Baumeisterin im Land Israel"...

Weiterlesen …

Verbrannte Bücher 1933 – Anthologie bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Im Rahmen des MMZ-Projektes „Bibliothek verbrannte Bücher“ hat Werner Treß im August 2009 eine Anthologie veröffentlicht, die in der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung erschienen...

Weiterlesen …

Vergessene Rekorde. Jüdische Leitathletinnen vor und nach 1933

Ausstellung im Rahmen des Kulturprogramms der Leichtathletik - Weltmeisterschaft 2009 in Berlin. Vom 21. Juni bis zum 23. August dieses Jahres zeigt das Centrum Judaicum in Berlin die Ausstellung "Vergessene Rekorde...

Weiterlesen …

Lange Nacht der Wissenschaften

Das MMZ beteiligt sich erstmals im Rahmen der Veranstaltungen der Universität Potsdam an der Langen Nacht der Wissenschaften...

Weiterlesen …

Tagung: Rechtsextremismus in Brandenburg - Wissenschaftliche Konferenz des MMZ

Zeit/Ort: 27. und 28. Mai 2009 Potsdam, Landtag Brandenburg, Fraktionssaal der SPD, Seit über 10 Jahren verfolgt das Land Brandenburg mit dem Handlungskonzept „Tolerantes Brandenburg“ das Ziel, Demokratie...

Weiterlesen …

European Jewry: A New Jewish Centre in the Making?

Gemeinsam mit dem Forschernetzwerk “Klal Yisrael” der Tel Aviv University veranstaltet das MMZ Potsdam vom 10. bis 12. Mai 2009 in Berlin eine internationale Konferenz zum Thema “European Jewry: A New Jewish...

Weiterlesen …

Stefan Zweig als europäischer Denker, Internationale Konferenz

Der am 28. November 1881 in Wien geborene Stefan Zweig war zweifellos einer der produktivsten und auch erfolgreichsten deutschsprachigen Literaten der Vor- und Zwischenkriegszeit. Die Rezeption...

Weiterlesen …

Potsdamer Moses Mendelssohn Zentrum und die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit gründen gemeinsames Graduiertenkolleg

Das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit haben im April 2009 ein Graduiertenkolleg gegründet, das zusammen mit Professoren...

Weiterlesen …

Versteckter Glaube oder doppelte Identität?

Versteckter Glaube oder doppelte Identität? Das Bild des Marranentums im 19. und 20. Jahrhundert/Concealed faith or double identity? "Marranism" in the 19th and 20th centuries...

Weiterlesen …

Dreyfus-Ausstellung im Deutschen Panzermuseum Munster

Die Affäre um den jüdischen Hauptmann in der franzöischen Armee am Ende des 19. Jahrhunderts ist bis heute ein Markstein in der europäisch-jüdischen Geschichte. Anlässlich des 70. Todesjahres von Hauptmann...

Weiterlesen …

Stellungnahme: Geschichte vor Ort

Das Moses Mendelssohn Zentrum (Prof. Dr. J. H. Schoeps, Dr. G. Botsch, Dr. I. Diekmann, Dr. des. Chr. Kopke, L. Weber, M. A.) hat auf Aufforderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur...

Weiterlesen …

Verleihung der Moses Mendelssohn Medaille 2009 an Daniel Barenboim

Daniel Barenboim wird am 3. Februar 2009, dem 200. Geburtstag des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy, mit der Moses Mendelssohn Medaille ausgezeichnet.

Weiterlesen …

Grützke malt die Mendelssohns

Der Berliner Maler Johannes Grützke malt Menschen. Oft malt er sie aus ungewöhnlichen Perspektiven, hält sie mit Grimassen und in seltsam verschränkten Posen fest. Er inszeniert die Körper wie für...

Weiterlesen …

Holocaust-Gedenktag in Potsdam mit Dotschy Reinhardt

Am 27. Januar 2009 veranstaltet die Landeshauptstadt Potsdam in Verbindung mit der Potsdamer Bibliotheksgesellschaft e. V. und der Wilhelm-Fraenger-Gesellschaft e. V. aus Anlass des "Holocaust-Gedenktags" eine Lesung...

Weiterlesen …

Ausstellungsprojekt „Jüdisches Leben in Brandenburg“

Am 13. Januar 2009 bis zum 8. Februar 2009 präsentierte das Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam im Alten Rathaus Potsdam das neueste Ergebnis zum Projekt „Jüdische Leben in Brandenburg“. Die Ausstellung wurde...

Weiterlesen …

Von New-York nach San Francisco. Flüchtige Reiseskizzen aus dem Jahre 1869

"Ich hatte nie auch nur den leisesten Gedanken, daß es mir möglich sein würde, in die Stadt der Mormonen zu kommen, und jetzt, wo ich thatsächlich in ihr bin, kann ich noch immer nicht an die Wirklichkeit...

Weiterlesen …

Jüdisches Gemeindezentrum in München zeigt Herzl‑Ausstellung

"Herzls Utopie - Israels Gegenwart" so der Titel der aktuellen Ausstellung, die das Moses Mendelssohn Zentrum mit Studenten der Universität Potsdam erarbeitet hat. Die Ausstellung mit 30 aktuellen Fotos...

Weiterlesen …