Internationales Praktikum - „Deutsch-jüdisches Kulturerbe“

Präsentation in der deutschen Botschaft in Buenos Aires

Unter dem Motto „Geschichtswerkstatt – Zukunftslabor“ motiviert die Universität Potsdam ihre Studierenden, internationale Praktika zu absolvieren. Hierfür werden derzeit Kooperationspartner in Argentinien gesucht. Einen besonderen Schwerpunkt setzt die Universität in Kooperation mit Frau Dr. Elke-Vera Kotowski vom Moses Mendelssohn Zentrum auf die Spurensuche des deutsch-jüdischen Kulturerbes. Geplant ist ein deutsch-argentinischer Praktikumsverbund mit dem Schwerpunktthema „Deutsch-jüdisches Kulturerbe“.

Für mehr Informationen und Details bezüglich der Bewerbung schreiben Sie bitte

Dr. Elke-Vera Kotowski - kotowski@uni-potsdam.de

 

Zurück