Europäisch-jüdische Geschichte, Regional-
und Sozialgeschichte

Das Forschungsinteresse des MMZ gilt der Geschichte, Religion und Kultur der Juden und des Judentums in den Ländern Europas. Ein besonderer Akzent liegt dabei auf der Beziehungsgeschichte von Juden und nicht-jüdischer Umwelt.

Die Forschungsarbeiten konzentrieren sich zum einen auf Probleme der gesellschaftlichen Integration und Akkulturation der Juden, zum anderen auf vergleichende sozialgeschichtliche Fragestellungen, soziokulturelle und ideengeschichtliche Aspekte.

Einen wesentlichen Schwerpunkt setzt das MMZ auf die Aufarbeitung der Regional- und Lokalgeschichte, insbesondere die der neuen deutschen Bundesländer.