Ernst A. Simon-Bibliothek

Ernst A. Simon

Ernst Akiba Simon (1899-1988), Historiker, Pädagoge und Religionsphilosoph, arbeitete als Journalist für die von Martin Buber herausgegebene Zeitschrift "Der Jude". Durch Gershom Scholem kam er an das Freie Jüdische Lehrhaus in Frankfurt a.M., wo er zum engeren Freundeskreis um Martin Buber und Franz Rosenzweig gehörte. 1928 wanderte er nach Palästina aus. An der Hebräischen Universität von Jerusalem wirkte er als Professor für Pädagogik und engagierte sich Zeit seines Lebens als Vermittler im israelisch-arabischen Konflikt, sowie im deutsch-israelischen bzw. christlich-jüdischen Verhältnis.
Im Sommer 2000 wurde die 12.000 Bände umfassende Bibliothek durch das MMZ erworben. Ihre thematischen Schwerpunkte sind Philosophie, insbesondere jüdische Philosophie, Zionismus, jüdische Geschichte, Erziehungswissenschaften und Literatur.