Eike Geisel Sammlung

Eike Geisel (1945 – 1997) studierte Soziologie in Bonn, Köln und Berlin. Bis 1981 war er Hochschullehrer, danach freier Autor, Publizist und Übersetzer (u.a. von Hannah Arendt).

Sein Anliegen war eine gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit der Friedensbewegung und der deutschen Linken und ihr Verhältnis zu Israel. Ein Teil der ca. 300 Bände umfassenden Sammlung aus seinem Nachlaß widmet sich diesem Thema. Den Schwerpunkt bilden Bände zur Antisemitismusforschung und zur deutsch-jüdischen Regionalgeschichte.