Dr. Olaf Glöckner

Vita

Geboren 1965 in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)

studierte Israelwissenschaften

Neuere Geschichte und Jüdische Studien an der Humboldt-Universität Berlin und an der Universität Potsdam

zahlreiche Israelaufenthalte und freie journalistische Tätigkeit

1998 Mitarbeit am Neuen Lexikon des Judentums

Seit 2003 war er Mitarbeiter am internationalen Forschungsprojekt des MMZ: "Russisch-jüdische Zuwanderung nach Israel, Deutschland und in die USA im Vergleich".

Arbeitsschwerpunkte am MMZ: Russisch-jüdische Emigration und Zuwanderung; Europäisches Judentum nach 1989

Publikationen - Dr. Olaf Glöckner

1.) Buchpublikationen

 

Deutschsprachige jüdische Migration nach Schweden. 1774-1945. De Gruyter, Berlin/Boston 2017 (hrsg. zusammen mit Helmut Müssener)

Das Zeitalter der Genozide. Urspünge, Formen und Folgen politischer Gewalt im 20. Jahrhundert. Duncker & Humblot, Berlin 2017

Handbook of Israel. Major Debates. De Gruyter, Berlin/Boston 2016 (ed. together with Eliezer Ben-Rafael, Julius H. Schoeps, and Yitzhak Sternberg)

Deutschland, die Juden und der Staat Israel. Eine politische Bestandsaufnahme (hrsg. zus. mit Julius H. Schoeps); Olms, Hildesheim 2016

Being Jewish in 21st Century Germany. Ed. together with Haim Fireberg, de Gruyter, Berlin/Boston 2015
 
Juden in Sachsen. Edition Leipzig / Henschel. Leipzig 2013 (hrsg. zus. mit Gunda Ulbricht)

Islamophobie und Antisemitismus - ein umstrittener Vergleich. de Gruyter. Berlin / Boston 2012 (hrsg. zus. mit Gideon Botsch, Christoph Kopke und Michael Spieker)

Immigrated Russian Jewish Elites in Israel and Germany: Integration, Self-Image and Role in Community Building, Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften, Saarbrücken 2011

online unter:

opus.kobv.de/ubp/volltexte/2011/5036/index.html

Jews and Jewish Education in Germany Today (together with Eliezer Ben-Rafael and Yitzak Sternberg), BRILL, Leiden/Boston 2011

A Road to Nowhere? Jewish Experiences in Unifying Europe (together with Julius H. Schoeps), BRILL, Leiden/Boston 2011

Ben-Rafael, E./Lyubansky, M./Glöckner, O./Harris, P./Schoeps, J.H./Jasper, W./Israel, Yael (eds.): Building a Diaspora. Russian Jews in Israel, Germany and the USA. BRILL, Leiden/Boston 2006

Garbolevsky, Evgenya/von Mering, Sabine/Glöckner, O. (eds.): Russian Jewish Emigrants after the Cold War. Perspectives from Germany, Israel, Canada and the United States. Brandeis University, 2006

2.) Online-Publikationen

Russische Juden in Israel. In: BpB-Themen-Dossier „60 Jahre Israel“, Bundeszentrale für Politische Bildung, März 2008;
www.bpb.de/themen/QP1NM5,0,0,Russische_Juden_in_Israel.html

3.) Fachaufsätze/Artikel

Moralische Sieger? Linksintellektuelle „Israelkritik“ zwischen Provokation, Demagogie und Antisemitismus, in: Monika Schwarz-Friesel (Hrsg.), Gebildeter Antisemitismus. Eine Herausforderung für Politik und Zivilgesellschaft. Nomos, Berlin 2015, S. 75-92.
 
Das neue Judentum in Deutschland, in: Patrick Becker / Ursula Diewald(Hg.), Die Zukunft von Religion und Kirche in Deutschland: Perspektiven und Prognosen, Verlag Herder, Freiburg 2014, S. 121-136
 
Perspektiven der russisch-jüdischen Zuwanderung auf dem deutschen Arbeitsmarkt. In: Dmitri Belkin und Raphael Gross (Hrsg.), Ausgerechnet Deutschland! Jüdisch-russische Einwanderung in die Bundesrepublik, Nicolai Verlag, Frankfurt a. M. 2010, S. 82-83

Glöckner, Olaf (2008): Fifteen Years of Russian-Jewish Immigration to Germany: Successes and Setbacks. (together with Julius H. Schoeps). In: Y. Michal Bodemann (ed.), The New German Jewry and the European Context, New York, pp.144-157

Glöckner, Olaf (2007): Zuwanderung und Integration russischer Juden in Ostdeutschland. In: Karin Weiss / Hala Kindelberger (eds.), Zuwanderung und Integration in den neuen Bundesländern. Zwischen Transferexistenz und Bildungserfolg. Lambertus. Freiburg i. Br., S. 114-126

Glöckner, Olaf (2006): Only Renowned Immigrants Are Mentioned in the Press: German Media and the Russian-Jewish Minority from 1990 to 2005. In: Russian-Jewish Emigrants after the Cold War. Perspectives from Germany, Israel, Canada and the United States. Ed. by. E. Garbolevsky, S. von Mering and O. Glöckner. Brandeis University, pp. 102-112

Glöckner, Olaf (2006): Russian-Jewish Immigration to Germany (together with Julius H. Schoeps and Willi Jasper). In: Eliezer Ben-Rafael, Thomas Gergely and Yosef Gorny (eds.), Jewry between Tradition and Secularism. Europe and Israel Compared, BRILL, Leiden/Boston, pp. 36-42

Glöckner, Olaf (2005): Zwischen High Tech und Marginalität. Wissenschaftler aus der früheren Sowjetunion und ihre Integration in Israel. In: Menora. Jahrbuch für deutsch-jüdische Geschichte (Bd. 15): Russische Juden und Transnationale Diaspora, Berlin / Wien, S. 307-327

Glöckner, Olaf (2004): Die Kultur als Lebenselixier. Russischsprachige jüdische Immigranten in Deutschland. In: 6. Potsdamer Begegnungen. Zusammenleben von Mehrheiten und Minderheiten in einem Lande. Hrsg. von Ernst-Jörg von Studnitz und Birgit Klein, Berlin, S. 140-143

Glöckner, Olaf (2001): Jüdische Einwanderer aus der GUS in Berlin. (Zus. mit Willi Jasper). In: F. Gesemann (Hrsg.), Migration und Integration in Berlin. Wissenschaftliche Analysen und politische Perspektiven, Opladen, S. 385-395
Abschied vom kulturellen Schmelztiegel. Integration und Selbstbehauptung der russischen Juden in Israel. In: J. H. Schoeps / W. Jasper / B. Vogt (Hrsg.), Ein neues Judentum in Deutschland? Fremd- und Eigenbilder der russisch-jüdischen Einwanderer, Potsdam 1999, S. 291-312

Projekte - Dr. Olaf Glöckner