Dr. Irene Annemarie Diekmann

geb. 1952 in Nauen/Brandenburg

1971-1975 Studium der Geschichte und Germanistik an der Pädagogischen Hochschule Potsdam

1975-1977/1981-1983 Lehrerin an der Polytechnischen Oberschule Wustermark/Brandenburg

1977-1981 Aspirantur an der PH Potsdam

1981 Promotion

1983-1986 Lehrerin am deutschsprachigen Gymnasium in Haskowo/Bulgarien

1986-1990 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte an der PH Potsdam

seit 1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Geschichte II (Schwerpunkt: deutsch-jüdische Geschichte) an der Universität Potsdam

1993-1999 Geschäftsführerin der Gesellschaft für Geistesgeschichte, Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Geschichte der Juden in Brandenburg, Entwicklung pädagogischer Programme, Oral History

seit 1999 Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft für Geistesgeschichte

seit 2006 stellvertretende Direktorin des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien