Das Erbe Mendelssohn-Bartholdy. Biographie einer Familie.

Bearbeitung: Prof. Dr. Julius H. Schoeps

Gezeichnet wird das Bild einer Familie über sieben Generationen hinweg. Beginnend mit dem Urahn, dem Philosophen und Aufklärer Moses Mendelssohn, über seine Kinder und Enkel wird der Aufstieg und Fall einer Berliner Familie untersucht, deren Mitglieder als Bankiers, Wissenschaftler und Künstler Weltruhm erlangten. Ein Schwerpunkt dieser Familienbiografie ist die Darstellung des Mendelssohnschen Mäzenatentums und der Sammlungsaktivitäten. Besonders untersucht werden die Umstände, unter denen Paul von Mendelssohn-Bartholdy seine Picasso-Gemälde in den Jahren 1933–35 unter Druck verkaufen musste.